Alle Artikel in: News

Bewertungsportal

DSB: Keine Pflicht, Ärztedaten aus Bewertungsportal zu löschen

Die Datenschutzbehörde (DSB) hat in ihrem Bescheid vom 15.1.2019 festgehalten, dass berufliche Ärztedaten, die der gesetzlich verpflichtend zu veröffentlichenden Ärzteliste entstammen, nicht schutzwürdig sind. Bewertungen von und Erfahrungsberichte zu Ärzten seien zwar insoweit anders zu beurteilen, deren Verarbeitung sei jedoch vom überwiegenden berechtigten Interesse der Patienten bzw der Öffentlichkeit erfasst.

Strafen nach der DSGVO

DSGVO: bisher vier Strafen in Österreich

Seit des Inkrafttretens der DSGVO im Mai 2018 gab es über 1000 Beschwerden wegen vermeintlicher Verstöße gegen die Verordnung. Strafen wurden in Österreich jedoch nur vier verhängt. Diese beliefen sich auf 300 bis 4800 Euro, liegen also weit unter der möglichen Höchststrafe von vier Prozent des Jahresumsatzes des Unternehmens oder 20 Millionen Euro.